CEDAR Cambridge

CAM8: Declip

Verzerrungen aus übersteuerten Audiosignalen entfernen

CAM8: Declip

Das Problem

Clipping entsteht, wenn ein Gerät oder Medium nicht in der Lage ist, einen hohen Pegel zu verarbeiten. Es wird normalerweise als eine deutliche Verzerrung wahrgenommen, die umso intensiver ist, je stärker die Übersteuerung ausfällt. In allen Fällen ist der an den Rändern der Welleform befindliche Teil des Signals betroffen, während Anteile der Wellenform um "0" herum unberührt bleiben. Beispiele für Clipping sind:

Die Lösung

Declip ist ein spezieller Declipping Algorithmus der Übersteuerungen in den meisten Fällen in einem einzigen Echtzeitdurchlauf identifiziert und entfernt. Das geschieht mittels visueller Darstellung der Samplewertdichte in Relation zum Samplewert. Wenn die Darstellung scharfe vertikale Spitzen zeigt, wurde das Signal beim entsprechenden Wert übersteuert. Es ist nun relativ einfach, falsche Samples zu entfernen und das Signal zu rekonstruieren. Mittels der optischen Zoomfunktion lassen sich Details im Signal feiner darstellen. Außerdem helfen Multi- Displaymodi, wie sie auch im CEDAR Cambridge Spectrum Analyser zu finden sind, das Audiosignal korrekt zu analysieren.

Zwei getrennte Modi sind verfügbar, die für starkes oder weniger starkes Clipping optimiert wurden. So ist die Problembeseitigung sichergestellt, ohne dass das ursprüngliche Signal beschädigt wird. ... Aber Achtung, die Peak Amplitude des restaurierten Signals kann deutlich höher sein als die des Ursprungsignals.

Zurück zur Modulübersicht